Nie mehr Bügeln - Traum der wahr wird, oder Illusion bleibt

Bügeln ist ein lästiges, aber notwendiges Übel. Eine der vielen Bügelhilfen könnte hier Abhilfe schaffen

Wer kennt sie nicht, diese Tage, die sich schier endlos in die Länge ziehen, an denen man von Termin zu Termin hetzt und an deren Ende man sich einfach nur noch eines wünscht: Ruhe, Ruhe und noch mehr Ruhe.  Und Schokolade.
Kürzlich kam ich nach ebenso einem Tag nach Hause. Ein Gefühl der Erleichterung überkam mich, als ich im Vorzimmer aus den Schuhen schlüpfte und gemeinsam mit meiner Handtasche auch alle Sorgen in eine Ecke warf. Jetzt ein warmes Bad, ein kuscheliger Pulli und … da war er. Angsteinflößend, dunkel und mächtig, bereit mir meinen entspannenden Abend und meinen letzten Nerv zu rauben – der Bügelwäsche-Haufen!

Man muss dazu sagen, dass mein Freund und ich eine sehr liberale Bügel-Politik führen, und außer Blusen und Hemden kaum ein Kleidungsstück das Privileg hat, 100% faltenfrei und glatt im Kleiderschrank zu hängen. Aber auch „nur die Hemden“ können ein echter Aufwand werden, wenn man(n) täglich eines trägt.
Ich brauche eine Bügelhilfe!

Anstatt zu bügeln legte ich mich daher auf die Couch, klappte mein Notebook auf und suchte nach einer Alternative, Hemden faltenfrei zu bekommen. Nach einiger Suche stieß ich auf den „Mashati“; einen Bügelsack, erhältlich in drei Größen, der verspricht, ein Hemd innerhalb von 2 Minuten und nur mithilfe eines Föns faltenfrei und trocken zu bekommen. Da mein Freund und ich vor Kurzem unseren zweiten Jahrestag feierten, beschloss ich kurzerhand, ihm so ein Wunderwerk der Technik zu bestellen, frei nach dem Motto „Alles Gute mein Schatz, ab jetzt darfst du dir deine Hemden selber „bügeln“!“ Ich habe meinen Mashati übrigens um knapp 40€ plus Versand auf www.mashati.de bestellt, er ist mittlerweile aber auch auf Verkaufsportalen wie Amazon erhältlich. Die Lieferung des Päckchens erfolgte innerhalb einer Woche und neben dem Mashati bekamen wir noch Kleiderbügel, Kleiderkluppen und sogar ein Päckchen Fruchtgummi gratis dazu! 

Wir haben ihn natürlich sofort ausprobiert. Die Handhabung ist eigentlich sehr einfach, aber ein Überfliegen der beiliegenden Anleitung lohnt sich in jedem Fall. Alle, die an der genauen Technik interessiert sind, können diese auch auf www.mashati.de anhand von Videos ansehen. Im Großen und Ganzen wird der Mashati auf einen Kleiderbügel gehängt, das zu bügelnde Hemd wird darüber gezogen und zugeknöpft. Dann nimmt man den Fön und bläst in die dafür vorgesehene Öffnung im Mashati – wie ein Ballon blasen sich Bügelsack und Hemd nun auf und man kann direkt beobachten, wie die Falten im Stoff verschwinden. Auch in die Ärmel wird danach noch etwas Heißluft gefüllt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: nach insgesamt nur drei Minuten hatten wir ein trockenes und „glattgebügeltes“ Hemd. Besonders praktisch ist, dass man sowohl trockene als auch nasse Hemden damit knitterfrei (und, im Falle eines nassen Hemdes, auch trocken) bekommt.
Ich kann den Mashati besonders jenen empfehlen, die nicht nur eine Aversion gegen stundenlanges Hemden bügeln haben, sondern auch allen, die hin und wieder spontan ein faltenfreies Hemd benötigen – schnelle, unkomplizierte Bügelhilfe und preiswert!