Gel Nägel selber machen - ein Selbsttest!

Maniküre und schöne Gel Nägel zu Hause selber machen mit dem neuen Produkt von "essence". Klappt das wirklich?

“Vorbei sind die bekannten Probleme beim Nagellack: kein Absplittern und kein
Zerkratzen, dafür lang anhaltende, glänzende Gel-Nägel, die ganz einfach wieder durch Abziehen entfernt werden können.”

Dies verspricht essence und preist seine “Gel Nails at Home” Produkte als Sensation an. Da ich von Natur aus kräftige und lange Nägel habe, habe ich nie mit dem Gedanken gespielt, Gel Nägel zu tragen. Doch dieses Set hat meine Aufmerksamkeit schnell auf sich gelenkt und ich wollte es unbedingt einmal probieren, wie solche Gel Nägel in der do it yourself Variante aussehen.

Glücklicherweise hat eine meiner Freundinnen die “essence Gel Nails at Home” Tools kürzlich bei DM erstanden, und so beschlossen wir, einfach einen richtig gemütlichen Beauty Tag zu machen.

Der Test beginnt

Die Vorfreude war zugegebenermaßen fast genauso groß wie die Spannung - was, wenn meine schönen Nägel ruiniert werden? Horror Geschichten aus Nagelstudios kenne ich zur Genüge… Und die do it yourself Variante schien mir kaum sicherer.

Aber jetzt mal der Reihe nach….: Beginnen tut alles ganz harmlos, mit dem cuticle pusher (zur Entfernung der Nagelhaut) und dem Bereitlegen des gel correctors (damit das Gel für die lang anhaltende Maniküre auch wirklich perfekt ist) - Preis: beides kostet 1,99 Euro. Der cuticle pusher eignet sich bestens, um die Hände sanft und genau auf die Maniküre vorzubereiten.

Als ich die Mini LED Lampe zum ersten Mal gesehen habe, war ich zugegebenermaßen beeindruckt. In nur 10 Sekunden härtet sie einen Nagel aus - konzentriert sich dabei aber immer nur auf einen einzelnen Nagel, was bedeutet, dass eine Hand ungefähr 50 Sekunden Zeit zum Härten in Anspruch nimmt. Neben diesem Wahnsinns Tempo, ist die LED Lampe auch noch superpraktisch - klein, handlich und mit USB Anschluss kann sie problemlos unterwegs (z.B. am Laptop) geladen werden. Ein durch und durch nützliches Gadget.

Und so funktioniert’s:

Mit der nail file die Nägel in die gewünschte Form bringen und die Nagelhaut vorsichtig nach hinten schieben. Danach mithilfe des cleansers und einem Wattepad die Nägel reinigen und den primer auf dem gesamten Nagel auftragen. Nun gibt man eine gleichmäßige Schicht peel off gel base auf den Nagel und lässt diese 10 Sekunden unter der Mini LED Lampe aushärten.
Danach kommt Farbe ins Spiel. Besonders toll ist, dass man sämtliche colour & go nail polish Lacke von essence verwenden kann, und somit eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Farben hat.

Achtung: das colour & go nail polish muss ganz normal an der Luft trocknen, dafür nicht die LED Lampe verwenden! Als letzten Schritt nun den clear gel top coat in einer gleichmäßigen Schicht über dem colour & go nail polish auftragen und diesen erneut 10 Sekunden unter der mini LED Lampe aushärten lassen. Danach entfernt man die restlichen Rückstände auf der Haut mit einem in cleanser getränkten Wattepad – und fertig ist der farbige Look!

Es muss nicht immer bunt sein

Wer keine bunten Fingernägel mag, kann anstatt dem colour & go Lack auch einfach den french natural Gel Polish verwenden… Dieser wird auch unter der LED Lampe getrocknet. Dann ist kein Top Coat mehr nötig.

Zum Entfernen des Gelnagels kann man ihn einfach an einer Ecke aufheben und abziehen. Für eine optimale Pflege der Hände gibt es den super rich handbalm von essence.

Mein Fazit:

Die essence gel nails at home collection ist ein toller und preiswerter Ersatz (Produkte zwischen 1,99 und 2,99 Euro) zum Nagelstudio. Mit ein bisschen Übung, kann man sich wirklich schöne Gel Nägel selbst zaubern - ideal für alle, denen ihre eigenen Nägel zu dünn oder zu brüchig sind. Besonders gut gefällt mir die Tatsache, dass man so viele verschiedene Lacke zur Auswahl hat und so ein sehr natürliches Ergebnis erreichen kann. Außerdem kann über den fertigen natural french oder colour look Gel-Nagel kann auch jeder beliebige essence colour & go nail polish aufgetragen und nach Lust und Laune wieder mit acetonfreiem Nagellackentferner beseitigt werden. Darunter befinden sich nach wie vor die brillanten Gel-Nägel.

All diese Vorteile sprechen absolut dafür, die nächste Maniküre in den eigenen Wänden vorzunehmen… Und mal ehrlich, bei dem Herbstwetter ist man doch froh, wenn man nicht ins Nagelstudio fahren muss.