Good Lack, die trendigsten Fingernägel

So finden auch Sie den passenden Nagellack. Neues und Trends für Ihre Nägel

Jeder kennt sie – diese Dinge, die einfach bei jedem Bummel im Einkaufswagen landen – Dinge von denen man schon viel zu viel, aber doch nie genug hat. Eines dieser Dinge ist für mich Nagellack. Egal in welcher Preisklasse, welche Effekte, welche Farbe – ich finde mir überall ein Teil, das ich „unbedingt“ brauche!
Erst kürzlich war ich – eigentlich wegen einer kleinen Flasche Soda – in einem Drogeriemarkt…  Herausgekommen bin ich mit drei neuen Bewohnern für meine Schminkkasten (Ja, ich besitze einen Schminkkasten. Kein Kästchen, einen Kasten). Es war Liebe auf den ersten Blick, aber ohne wie eine untreue Seele klingen zu wollen: ich hätte sie alle mit nach Hause nehmen können!
Die Nagellack Trends 2014 sind einfach ganz nach meinem Geschmack. Pastell- und Nudetöne sind (noch immer) stark vertreten und sind einfach perfekt für den klassischen und zurückhaltenden Alltagslook. Aber auch zu edlen Anlässen, macht man mit hautfarbenen und natürlichen Tönen nie etwas falsch. Besonders gut finde ich hier „OPI“ (ab 16 Euro) von Chanel, der aufgrund seiner hohen Deckkraft nur einmal aufgetragen werden muss. Wer bei Schminkprodukten gerne aufs Geldbörserl schaut, der ist mit „BeYu“s Ultra Shine Nail Lacquer (6 Euro) gut beraten.

Aber auch die noch viel preisgünstigeren Eigenmarken vieler Drogerieketten, können tolle Ergebnisse erzielen. Welche bei Ihnen am besten funktioniert, sollten Sie einfach testen – ich persönlich schwöre hier auf DM’s „S-he“ und „essence“. Da Pastelltöne dazu tendieren etwas durchsichtig zu schimmern, ist dabei natürlich besonders auf die Deckkraft zu achten. Die Lieblingsfarben unserer Designer sind übrigens sanfte Orange-, Rosé- und Blautöne.
So richtig begeistert bin ich auch von den so genannten „Effektlacken“, die (Gott sei Dank) immer mehr Anklang finden und daher auch endlich in größerer Auswahl produziert werden. Die „Cracked“-Nails (cracked steht für gebrochen – das Muster war ähnlich wie zersplittertes Glas) waren gestern – heute sind Sand-Lacke in! Ich liebe sie für ihren matten Schimmer und den unglaublichen Halt und die Deckkraft – das einzige, leider große Minus, ist das sehr anstrengende Abschminken… Ich habe bis jetzt keinen Nagellackentferner gefunden, der meine Nägel zufriedenstellend reinigt, ohne viel Zeit und Geduld aufzuwenden.
Wer es gerne bunt mag, der darf sich in dieser Saison austoben – besonders angesagt sind Nägel in verschiedenen Farben, beispielsweise pink und blau – auf einem Nagel!  Generell gilt: wenn schon Farbe, dann bitte richtig. Witzig finde ich auch die Nuance Jeansblau, die man momentan bei einigen Marken im Sortiment findet, z.B. bei „Catrice“ und „Essie“.
Aber auch bei Überlacken toben sich die Kosmetikfirmen  jetzt gerne aus – von Leuchten in der Nacht, oder Gel-Look, findet man alles im Sortiment. Für Kreative: auf den noch nassen Lack einfach ein paar Glitzerperlen, Steinchen oder funkelnde Plättchen streuen und mit Überlack fixieren... Mit ein bisschen Übung ist das nicht nur einzigartig, sondern sieht auch noch richtig gut aus!