Richtig Schminken - Fortsetzung unseres Hollywood-Style

Lesen Sie im zweiten Teil unseres Hollywoodstyle Artikels, wie Sie das perfekte Make Up zaubern

Ach, die Stars und Sternchen sind immer so schön anzusehen, scheinen ohne Pigmentflecken, Fältchen, usw. geboren zu sein. Gott sei Dank gibt es im Internet einige „ungeschminkt“ Schnappschüsse, die uns wieder klar machen, dass weder wir, noch die „schönsten Menschen der Welt“ morgens mit makelloser Haut und strahlendem Blick aus dem Bett springen. Doch wie erreicht man mit wenigen Handgriffen den meist „natürlich“ reinen Teint der Stars? Beim Tages Make Up wird heuer auf Nude Töne gesetzt, zumindest was den Hauttyp und die Augenpartie angeht. Sowohl bei den Augen, als auch auf Wangen, Stirn und Co, sind hautfarbene Paletten total angesagt.

Für den perfekten Hollywood „Day Look“ braucht es nicht viel. Wer im Büro, während des Stadtbummels oder beim Cafe mit Freundinnen, perfekt und dennoch natürlich aussehen will, der erreicht dies in wenigen Schritten. Tragen Sie morgens nach dem Waschen eine Tagescreme auf, achten Sie jedoch darauf, dass diese nicht zu stark fettet. Massieren Sie die Creme gut ein; falls Sie trockene Haut haben, peelen Sie diese abends und lassen über Nacht eine Feuchtigkeitscreme einziehen. Hautschüppchen und Fältchen würden den ebenmäßigen Teint nämlich enorm stören.

Finden Sie den richtigen Ton

Der zweite Schritt ist die Foundation, die Ihre Haut glatt und gleichmäßig scheinen lässt. Dabei müssen Sie darauf achten, einen Ton zu finden der möglichst genau Ihrem eigenen Hautton entspricht; egal ob flüssig oder kompakt, Hauptsache möglichst natürlich soll es sein. Zum Auftragen verwenden Sie am besten Ihre Finger, da sich die Foundation durch die körpereigene Wärme am besten auftragen lässt. Bei reiner und heller Haut reicht oft auch schon getönte Tagescreme aus, manche erreichen auch ein tolles Ergebnis indem sie nur Concealer unter den Augen und an den dunkleren Stellen im Gesicht auftragen.

An sonnigen Tagen empfiehlt es sich, etwas Bronzer auf die Stellen aufzutragen, die normalerweise von der Sonne gebräunt werden. Rouge sollte für einen jugendlich frischen Look apricotfarben sein und am höchsten Punkt der Wange aufgetragen werden, dann zu den Schläfen hin verstreichen.
Am Tag passt braune Mascara besser zum natürlichen Look, als Schwarze. Auch gut ist ein dunkles Grau oder ein Olivgrün, je nach Augenfarbe. Für den perfekten Augenaufschlag braucht es nicht viel. Etwas Concealer in den inneren und äußeren Augenwinkel tupfen, das lässt das Auge strahlender und größer wirken. Danach Lidschattenbase auftragen und die Nude Palette (bspw. erhältlich bei DM, von „Catrice“, etwa 5 Euro) zur Hand nehmen. Den hellsten Farbton sparsam unter die Augenbrauen setzen, danach den beweglichen Teil des Lids und den unteren Augenrand mit einem mittleren Ton versehen. Am Schluss noch etwas dunklen Lidschatten auf dem äußersten Rand des Oberlids auftragen und verstreichen. Fertig ist der strahlende Blick, und das natürlich makellose Aussehen a la Hollywood.
Wer sein Make Up abendtauglich möchte, kann alles beinahe gleich machen. Es empfiehlt sich aber das Rouge in diesem Fall etwas dicker aufzutragen, oder unter die Wangenknochen, denn das lässt das Gesicht schmaler wirken, und macht dadurch älter. Zusätzlich kann man noch ein paar Highlights in der T-Zone setzen, beispielsweise mit dem Chubby Stick von Clinique.

Die Augen Routine wird genau gleich ausgeführt, allerdings empfiehlt sich für den Abend eine Smokey Eyes Palette (ebenfalls erhältlich im Drogeriemarkt oder Parfumerien), ein schwarzer Mascara und eventuell ein Lidstrich.

Tagesmakeup für die Nacht

Wer direkt vom Büro in die Nacht startet, der kann sein Tagesmakeup ganz einfach mit einem knallroten, pinken oder pflaumenfarbenen Lippenstift aufpeppen. Auch Orangetöne sind stark im Kommen, stehen allerdings nicht jeder Frau - besonders schön wirken sie auf gebräunter Haut.
Die Bräune der Reichen und Schönen können Sie sich übrigens ganz einfach und günstig zu Hause erschummeln. Ich verwende meist Tücher mit Selbstbräuner (zB von Garnier, cirka 1,50€). Wenn es schnell gehen muss empfiehlt sich die Investition in den Marc Inbane Tanning Spray, der für einen Preis von 40€ in zwei Minuten den perfekten Urlaubsteint zaubert.