Weihnachten naht, passende Geschenke finden

Geschenke für den Bruder, die Schwester oder die Großeltern. Mit unserem Ratgeber auf der sicheren Seite

Weihnachten Familie
Natürlich muss man auch den wichtigsten Menschen im Leben etwas zu Weihnachten schenken. Beginnen möchte ich mit den Müttern, da diese meines Erachtens nach relativ einfach zu beschenken sind. Mama freut sich immer über eine selbst gemachte Kleinigkeit. Wer also die Zeit und Muße hat, sollte sich auf den Hosenboden setzen und zumindest zusätzlich zum restlichen Geschenk etwas Kleines für die liebe Mama zubereiten. Kekse, ein schönes selbstgemaltes Bild oder ein Brief, sind eine schöne Aufmerksamkeit. Auch Fotos stehen bei Müttern hoch im Kurs. Ich habe meiner Mama schon zweimal einen do-it-yourself Kalender mit Aufnahmen unserer Familie geschenkt, und einmal einen breiten Bilderrahmen mit Fotos ihrer Liebsten. Für dieses Jahr überlege ich in einen großen Rahmen eine Collage zu basteln. Ansonsten freuen sich Mütter meistens über ausgefallenen oder besonderen Schmuck, leidenschaftliche Köchinnen kann man mit diversen Gewürzen und Küchenutensilien beglücken (aber bitte keine Haushaltsgeräte a la Staubsauger und Putztücher :-P). Wenn die Mama gerne Kaffee und Tee trinkt, empfehle ich in kleine, liebevoll aufgezogene Cafehäuser (auf keinen Fall Ketten!) zu gehen und dort besondere Bohnen- und Kräutermischungen zu holen. weiterlesen...

Skipisten - Wohin zum Skifahren diesen Winter

Wo finden Sie die besten Skipisten im deutschsprachigen Raum in der Wintersaison 2018

Winterurlaub
Es ist zwar erst Oktober, aber in meinem Freundeskreis ist ein Gesprächsthema schon ganz oben… bald beginnt die Skisaison „endlich“ wieder. Da ab einer gewissen Höhe der Schnee wirklich nicht mehr allzuweit weg ist, will ich diese Woche die besten Skigebiete im deutschsprachigen Raum vorstellen – hierzu habe ich mich natürlich offiziellen Listen bedient, die nach gewissen Kriterien sortieren. Diese Kriterien sind allen voran natürlich die durchschnittliche Bewertung, bzw. Zufriedenheit der Gäste, die Anzahl der Besucher, die Pistenkilometer, die Apres Ski Möglichkeiten, die Gastronomie, die Sonnenstunden und die Schneewahrscheinlichkeit. Beginnen möchte ich mit meinem Heimatland, Österreich.weiterlesen...

Shopping im Outletcenter Pandorf und Co

Spare ich Geld, oder gebe ich zu viel Geld aus. Diese Frage stellt sich mir nach der Shopping Tour durchs Outlet Center

Outletcenter - Kleidung kaufen
„Ist dir schon einmal aufgefallen, dass man auf unseren Straßen höchst selten nackte Frauen trifft, obwohl doch fast keine etwas zum Anziehen hat?“ Da der letzte Teil dieses Spruches ziemlich gut auf mich zutrifft, und mein Freund eine Leidenschaft für schöne Kleidung hat (ja, ich kann tatsächlich bestätigen, dass diese Art von Mann existiert), haben wir uns heute etwas gegönnt und sind mit ein paar Freunden in ein Designer Outlet gefahren. Unsere Wahl ist auf das Shoppingcenter Mc Arthur Glen in Parndorf (Österreich, Burgenland) gefallen, da dieses die - unserer Meinung nach - breiteste Auswahl an Marken, das schönste Ambiente und die besten Angebote hat. Ich muss noch erwähnen, dass ich einer der Menschen bin, die ungern Geld ausgeben. Ich gönne mir selten etwas Teures, und wenn, dann nur zu bestimmten Anlässen. Daher enden meine Einkaufsausflüge meistens mit relativ dicker Geldbörse und relativ reinem Gewissen. Doch ein Designer Outlet ist anders. Ich habe das Gefühl, dass man hier viel eher darauf achtet, wie viel Geld man sich erspart, als darauf, wie viel man tatsächlich ausgegeben hat.weiterlesen...

Midtwenties Crisis, Hilfe ich nähere mich den 30igern

Plötzlich ist sie da die Erkenntnis, ich werde nicht jünger und bald bin ich 30 Jahre

Krise in den 20igern
„Ach, du hast doch noch dein ganzes Leben vor dir“, „So jung bist du noch“, „Du hast doch alle Zeit der Welt“,… Diese Sätze höre ich andauernd, manchmal von anderen, ein anderes Mal von mir selbst. In meinem Kopf haben sie einen fixen Platz, jederzeit bereit zum Abruf - meine eigene kleine Therapie, wenn mir die Schwere des Lebens in den Mittzwanzigern wieder einmal bewusst wird. Mitte Zwanzig: das klingt nach Jugend, Freiheit, Schönheit… nach der Leichtigkeit des Seins. Mitte Zwanzig: das klingt nach Sommerparty, luftigen Kleidchen und wehenden Haaren, nach knackigen Körpern und Liebeleien. Mitte Zwanzig: das klingt nach Studentenheim, Feierlaune und Sorglosigkeit. Kurz: Mitte Zwanzig, das klingt nach der besten Zeit des Lebens.weiterlesen...

Herbstputz für den Kleiderkasten in sechs Schritten

Wenn der Kleiderkasten überquillt können Sie in sechs Schritten Ballast abwerfen und wieder Überblick schaffen

Kleiderkasten ausmisten
„Ich habe nichts zum Anziehen“. Ein Blick in den Kleiderschrank machte das Unmögliche möglich. Geschätzte 400 Kleidungsstücke und dennoch nichts Passendes dabei. Es war einer dieser Momente im Leben, an dem ich mich selbst nicht mehr ernst nehmen konnte. Und ich wusste, es muss etwas geschehen. Dies war der Tag, an dem ich beschloss meinen Kasten auszumisten. Ich bin, wie viele, eine Person von der Sorte, der um alles „leid“ ist. „Ach, das Shirt könnte ich doch noch zum Gassi gehen verwenden“ und „Hm, diese Hose wäre doch passend, wenn meine Oma nächstes Jahr 80. Geburtstag feiert“. Doch irgendwann war der Punkt erreicht, an dem Besitz belastet und ich vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen konnte. Und ich kann Ihnen eins sagen: der Entschluss auszumisten war eine der besten Entscheidungen, die ich in den letzten Wochen gefällt habe!weiterlesen...