Vorsätze formulieren und die Einhaltung planen

Oft hilft es die Neujahrsvorsätze zu formulieren und die Einhaltung minutiös zu planen, damit diese umgesetzt werden können.

Jahresplan
Vielen Menschen hilft es, Ihre Ziele nicht nur als Ziele zu formulieren - sondern den ganzen Weg dahin durchzuplanen und aufzuschreiben. Setzen Sie sich an einen Tisch, nehmen Sie sich Zeit, Stift und Zettel und machen Sie ein Brainstorming. Als aller erstes schreiben Sie Ihr Ziel auf. Danach alle Aktionen, die nötig sind, um es zu erreichen. Sie müssen hier noch nicht darauf achten, in welcher Reihenfolge Sie sie aufzählen - Hauptsache, Ihre Gedanken sind niedergeschrieben. Ein Trick, der einigen Bekannten dabei hilft, ist die richtige Formulierung der Aufgabenstellung: “Was müsste ich tun, um mein Ziel MORGEN zu erreichen?” Völlig egal, ob dies unrealistisch ist… Sie werden staunen, was Ihnen dabei alles einfällt. Danach können Sie sich ruhig eine Pause gönnen, Ihr Gehirn wird sich unterbewusst weiter mit Ihrem Ziel beschäftigen und nach dem perfekten Weg dahin suchen.weiterlesen...

Neujahrsvorsätze nicht nur vornehmen, sondern einhalten

Vorsätze sind schnell gefasst, das Einhalten dieser ist da schon viel schwerer. Mit unseren Tipps halten Sie Ihre Vorsätze jetzt ein.

Neujahrsvorsatz
“Ich werde weniger essen. Und wenn ich esse, dann natürlich gesund.” “Es reicht. Ich will nicht mehr so faul sein, ich mache 2015 täglich Sport!” “Ich sage meinem Chef / meiner Schwiegermutter / .... endlich meine Meinung.” “Ich trinke keinen Alkohol mehr und höre heuer wirklich auf zu rauchen.” Dies und viele andere, sind klassische Vorsätze fürs neue Jahr. Pünktlich zum Jahreswechsel beginnt man sich Gedanken zu machen, was man in den letzten 300 Tagen hätte besser machen können. Schlechtes Gewissen und die Einsicht, dass vielleicht doch nicht alles, was im Moment lustig schien, wirklich klug war. Es fällt sofort auf, dass sich die meisten Vorsätze um das Thema Gesundheit und / oder das eigene Aussehen drehen.weiterlesen...

Silvester feiern - daheim und in anderen Kulturen

Silvester bei Fondue, einem Gläschen Wein und als Abschluß Sekt. Aber wie wird Silvester in anderen Kulturen gefeiert?

Silvesterfeier
Weihnachten ist vorbei, die Christkindlmärkte haben geschlossen und das schlechte Gewissen über die Feiertage regelmäßig gevöllert zu haben, setzt beim Anprobieren der Jeans endgültig ein. Um mich davon abzulenken, dass weder meine Laune, noch meine Figur bereit fürs neue Jahr ist, habe ich mich nach den außergewöhnlichsten Bräuchen, Partys und Ideen für Silvester umgesehen. Bei beinahe jedem von uns sieht der Abend des 31. Dezember gleich aus. Raclette, Fondue oder andere Köstlichkeiten werden mit ein paar Gläschen Wein oder Sekt hinuntergespült. Kurz vor Mitternacht wird Dinner for One geschaut, dann der Countdown - und um Punkt 12 wird Feuerwerk geschaut und Mitternachtswalzer getanzt. Nette Gespräche, Gesellschaftsspiele oder Filme mit der Familie und / oder Freunden runden den Abend ab; ein paar wenige lassen ihn auch in einem Club oder einer Bar ausklingen, was mich persönlich schlicht nicht interessieren würde.weiterlesen...

Endlich Weihnachten, nun kann Ruhe einkehren

Wenn alle Geschenke besorgt, die Wohnung und er Baum geschmückt ist, ist es Zeit für die Besinnung und Erholung

Weihnachtsmann
Ich hoffe es geht Ihnen wie mir. Es ist geschafft, die letzten Geschenke sind gekauft, und nun habe ich noch ein bisschen Zeit, das zu machen, wofür Weihnachten eigentlich da ist: mich besinnen. Zur Ruhe kommen, dankbar sein, Zeit für die Familie haben. Natürlich kann ich mich als Frau dennoch nie ganz von den Gedanken lösen, was ich am Festtag anziehe, wie der Tisch dekoriert wird und welche Köstlichkeiten wir verspeisen werden. Daher liste ich hier meine ganz persönlichen Gadgets und Modehighlights auf, die mich durch alle Weihnachtsfeiertage begleiten. Beginnen möchte ich mit dem Outfit. Da heuer ein sehr warmes Weihnachten erwartet wird, tendiere ich zu einem Kleid. Auf jeden Fall langärmelig, vielleicht aber ganz im Stil des prunkvollen Anlasses in Goldtönen gehalten. Pailetten oder ähnliche Glitzerelemente gefallen mir sehr gut, solange der Schnitt klassisch ist, und man nicht zu viel Haut zeigt.weiterlesen...

Was zu Weihnachten schenken?

Geschenke für den Bruder, die Schwester oder die Großeltern. Mit unserem Ratgeber auf der sicheren Seite

Weihnachten Familie
Nachdem wir letzte Woche die Weihnachtsgeschenke für Freund und Freundin besprochen haben, geht es nun weiter mit der lieben Familie. Natürlich muss man auch den wichtigsten Menschen im Leben etwas zu Weihnachten schenken. Beginnen möchte ich mit den Müttern, da diese meines Erachtens nach relativ einfach zu beschenken sind. Mama freut sich immer über eine selbst gemachte Kleinigkeit. Wer also die Zeit und Muße hat, sollte sich auf den Hosenboden setzen und zumindest zusätzlich zum restlichen Geschenk etwas Kleines für die liebe Mama zubereiten. Kekse, ein schönes selbstgemaltes Bild oder ein Brief, sind eine schöne Aufmerksamkeit. Auch Fotos stehen bei Müttern hoch im Kurs. Ich habe meiner Mama schon zweimal einen do-it-yourself Kalender mit Aufnahmen unserer Familie geschenkt, und einmal einen breiten Bilderrahmen mit Fotos ihrer Liebsten. Für dieses Jahr überlege ich in einen großen Rahmen eine Collage zu basteln. Ansonsten freuen sich Mütter meistens über ausgefallenen oder besonderen Schmuck, leidenschaftliche Köchinnen kann man mit diversen Gewürzen und Küchenutensilien beglücken (aber bitte keine Haushaltsgeräte a la Staubsauger und Putztücher :-P). Wenn die Mama gerne Kaffee und Tee trinkt, empfehle ich in kleine, liebevoll aufgezogene Cafehäuser (auf keinen Fall Ketten!) zu gehen und dort besondere Bohnen- und Kräutermischungen zu holen. weiterlesen...