Ozapt ist, Dirndl und Lederhose am Oktoberfest

Am Oktoberfest ist standesgemäße Kleidung gefragt. Mit Dirndl und Lederhose auf der sicheren Seite

Tracht am Oktoberfest
Wie jedes Jahr hatte auch heuer wieder das größte Volksfest der Welt seine Pforten für Feierlustige geöffnet. Die Münchner „Wiesn“ lockte im September 2013 geschätzte 7 Mio. Besucher auf die Theresienwiese, unter anderem auch mich. Da ich mein Oktoberfest-Debut feierte war ich anfangs natürlich erst einmal von den vielen Eindrücken überrumpelt. Bei manchen Gästen fragte ich mich ob der ehrwürdigen „Bavaria“ unter ihrer Steinmaske schon die Schamesröte ins Gesicht steigt. Auch der Hunger auf Brezen, Lebkuchenherzen oder gebrannte Mandeln verging mir aufgrund mancher Eskapade relativ schnell, die meisten Besucher schien das friedliche Nebeneinander von frischer und bereits verdauter Nahrung allerdings nicht zu stören. Natürlich sind die Party-Exzesse nicht das einzige was mir vom Oktoberfest in Erinnerung geblieben ist; im Gegenteil, ich verbrachte einen wunderbaren und lustigen Tag mit vielen netten Menschen aus aller Welt – und zusammenfassend kann ich nur meinen Landsmann Arnie zitieren: „I’ll be back!“.weiterlesen...