City Trips - empfehlenswerte Kurzurlaube im deutschsprachigen Raum

Sie planen eine Städtereise, oder einen Kurzurlaub. Lesen Sie unsere Erfahrungsberichte und Tipps

Der Sommer naht mit immer größeren Schritten – zumindest wenn man nach dem Datum geht. Praktisch standen in der letzten Woche Eiscreme, Pool und kurze Röcke bereits an der Tagesordnung. Die Menschen lachen mehr, die Straßen füllen sich mit Leben und in den Gastgärten trinkt man schon mal das ein oder andere „kühle Blonde“ zu viel gegen den Durst. Gute Laune wohin man sieht - wunderbar! Doch so schön der Sommer zu Hause auch ist, für die meisten gehört ein Urlaub einfach dazu. Und ich muss zugeben, auch ich fiebere meiner heurigen Sommerreise schon sehr entgegen… eigentlich kann ich es kaum mehr erwarten. Für mich geht es heuer quer durch Südasien, von der Türkei bis zu den Philippinen.

Doch auch für alle, denen die Zeit oder das Geld fehlt, um groß Urlaub zu machen, bieten sich heutzutage genug Optionen, um dennoch eine Auszeit zu machen und etwas Neues zu sehen. Die Rede ist von Städtetrips oder anderen Arten von Kurzreisen.  Die besten und nächstgelegenen möchte ich Ihnen hier vorstellen.

Berlin als Last Minute oder über Discounter

Den Anfang macht natürlich die Hauptstadt Deutschlands, Berlin. Sowohl Last Minute, als auch über Discounter oder Schnäppchen-Suchmaschinen, findet man allerlei Angebote um diese (oder eine andere) beeindruckende Stadt zu besuchen. In Berlin Tegel landen jede Menge Flüge, und auch Bus oder Zugverbindungen gibt es von beinahe allen Flecken in Österreich oder Deutschland. Besonders günstig sind die Reisen von Aldi, Lidl und Co., aber auch auf Urlaubshamster und ähnlichen Websites findet man immer wieder unschlagbare Angebote.  Am besten suchen Sie sich einfach via Google den Anbieter, der ihnen am sympathischsten ist. Über die Suchfunktionen von diversen Online-Portalen kann der Preisrahmen, der Wunschzeitraum oder das bevorzugte Hotel am Zielort als Kriterium und Startpunkt für ein passendes Angebot ausgewählt werden.

In Berlin muss es nicht das klassische Steigenberger oder das moderne Nhow direkt an der Spree sein, die aber auch oft zu günstigen Konditionen Last Minute buchbar sind. Wer Berlin aus einer anderen Perspektive kennenlernen möchte, übernachtet in einem der angesagten Hostels in kultigen Vierteln, wie z.B. Kreuzberg. Wer gerne Sightseeing macht, dem kann ich einen Sightseeing Bus nur ans Herz legen. Besonders in Berlin zahlt sich dieser aus, da er Sie entlang einer wirklich tollen Route, an alle wichtigen Plätze bringt. Sie sparen sich somit das Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel und können jederzeit im Hop-on Hop-off Verfahren bei Sehenswürdigkeiten oder Shoppingmeilen pausieren.

Dresden moderne Stadt mit vielen Bars und Restaurants

Für einen Kurzurlaub ist auch Dresden lohnenswert. Die moderne Neustadt mit vielen Bars und Restaurants, sowie das historische Zentrum (hinter der Augustusbrücke) bieten genug Abwechslung für ein verlängertes Wochenende. Dank der gut vernetzten Straßenbahnen gelangt man selbst vom nördlichen Außenrand der Stadt in nur wenigen Minuten ins Zentrum. Wer neben den Sehenswürdigkeiten der Altstadt und den Lokalen der Neustadt noch Zeit und Lust auf mehr hat, lernt 50 Minuten (am besten mit dem Auto) vom Zentrum eine weitere Seite Dresdens kennen: die Natur der Sächsischen Schweiz mit seinem Sandsteingebirge und den beeindruckenden Felsformationen.

Besonders beliebt für Kurzurlaube ist die Hauptstadt Bayerns, München. Da einige Fernbusse nach München fahren, sollte man diese Option in Betracht ziehen, bevor man ein pauschales Angebot bucht. So kann man Geldbörse-schonend auch höherpreisige Hotels Last Minute buchen. In und um die Stadt gibt es eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten für jedes Alter und alle möglichen Interessen, beispielsweise die Bavaria Filmstudios, die BMW-Welt oder der Tierpark Hellabronn. Auch der weitläufige Schlosspark und der englische Garten zeigen sich im Frühjahr und Sommer von ihrer schönsten Seite. Zu Bayern gehört natürlich auch eine Maß Bier im berühmten Hofbräuhaus, bei der man seinen Tagesausflug ausklingen lassen kann. Wer bayrische Spezialitäten probieren möchte, der sollte unbedingt eine Schweinshaxe mit Knödeln und ein paar Weißwürste essen.
Bei den deutschen Städten darf natürlich Hamburg nicht fehlen. Der Fischmarkt, die Reeper Bahn und die vielen Musicals bieten etwas für jeden Geschmack. Weiters kann ich eine Bootsfahrt, einen Bummel in der HafenCity oder einen kleinen Shoppingtrip entlang der Mönckeberg Straße nur empfehlen. Über diverse Online Portale findet man immer wieder echte Schnäppchen Reisen, inklusive Flug, Hotel und Musicalkarten.

Auch die österreichische Hauptstadt Wien ist ein empfehlenswertes Ziel für ein paar Tage fern des Alltags. Bei einem Bummel entlang der Ringstraße taucht man in die Zeit der Monarchie ein, und im ersten Bezirk findet man neben Szene Restaurants auch klassische Altwiener Beisln (= Bars), die österreichische Schmankerln a la gebackener Leber, Beuschl und Wiener Schnitzel anbieten. Bei strahlendem Sonnenschein empfiehlt es sich auf den Kahlenberg zu fahren und den Ausblick bei einem guten Glas Wein zu genießen - wem zu heiß ist, der kann einen ähnlichen Ausblick im Krapfenwaldbad erleben.