Bartpflege, eine Kurzübersicht

Bart zu tragen ist bei Männer derzeit angesagt. Es bedarf aber der richtige Pflege, damit der Bart zum Hingucker wird.

Richtige Bartpflege
Bart tragen ist bei Männern seit vielen Jahren wieder angesagt, allerdings bedarf es dafür einer richtigen Pflege. Es gibt nichts schlimmeres, als einen struppigen ungepflegten Bart. Wer keine Zeit oder auch keine Lust hat seinen Bart regelmäßig zu pflegen, sollte ihn lieber abrasieren. Sich nur aus Bequemlichkeit einen Bart stehen zu lassen, damit man keine Arbeit hat, wird nicht funktionieren. Aber mit dem perfekten Styling wird ein Bart zu einem echten Hingucker. Egal ob bei jüngeren oder älteren Personen, ein lässiger Bart kommt gerade bei den Frauen oftmals gut an. Allerdings fehlt dabei ein gleichmäßiger Bartwuchs, so dass eine intensive Pflege notwendig ist, um ein passendes Bild im Gesicht zu schaffen.weiterlesen...

Krawattennadel - wie verwende ich sie richtig?

Krawatte in korrekter Position über dem Hemd halten. Krawattennadel und die korrekte Verwendung

Krawattennadel, richtige Verwendung
Oft ist die Krawattennadel heutzutage nicht anzutreffen. Für alle Männer, die Wert auf ein kultiviertes und gleichzeitig cooles persönliches Design legen, sind das gute Nachrichten, denn auf diese Weise ist es einfach, auf stilvolle Weise aus der Masse hervorzustechen. Die Krawattennadel, auch Krawattenklammer, Krawattenspange oder Krawattenkette genannt, ist ein lässiges Accessoire, das den Sinn hat, die Krawatte in der korrekten Position über dem Hemd zu halten: mittig, die Knopfleiste verdeckend. Auch gegen die peinlichsten Momente im Leben eines Mannes, wenn beispielsweise beim Vorbeugen der Schlips in die Tomatensuppe eintaucht, bietet die Krawattennadel zuverlässigen Schutz. Die klassische Ausprägung der Krawattennadel ist heute nur noch selten zu finden.weiterlesen...

Krawatte ohne Sakko erlaubt

Förmlicher Anlass, aber warmes Wetter. Wie kleide ich mich nun richtig. Krawatte zum Hemd und Sakko weglassen: Ja oder Nein?

Krawatte ohne Sakko erlaubt?
Es ist Sommer und es ist heiß, sehr heiß sogar. Es hat die Temperatur, bei der man wirklich ins Grübeln kommt, ob die korrekte Kleidung wichtiger ist, oder das Überleben. Denn selbst die Klimaanlage hilft nicht mehr wirklich und der Schweiß fließt in Strömen. Glücklich sind nun diejenigen, die keinen Kundenkontakt haben und dank dem großzügigen Chef in kurzer Hose und T-Shirt am Arbeitsplatz erscheinen dürfen. Aber nicht nur am Arbeitsplatz, auch bei privaten Anlässen stellt sich derzeit die Frage nach der angemessenen Kleidung. Und eine Frage dominiert diese Problematik: Ist die Krawatte ohne Sakko erlaubt Hier gibt folgende Situationen zu unterscheiden. Langes Hemd mit Krawatte und Sakko ausgezogenweiterlesen...

Modetrends, die Männer hassen

Trends im Modebereich kommen und gehen. Männer sehen manche Trend sehr skeptisch und verabscheuen einige davon sogar.

Männer mögen kein Kunstfell
Viele Frauen übernehmen die angesagten Looks, weil sie mit der Mode gehen und nicht hausbacken aussehen wollen. Modetrends bei Kleidung, Schuhen, Frisuren und Make-up sehen auf Videos oder Magazinseiten oft hinreißend aus. Doch was Models auf den Hochglanzfotos tragen, hat im Alltag häufig eine völlig andere Wirkung. Das lässt sich jeden Tag in der Öffentlichkeit feststellen. Gertenschlanke Teenies in Leggings und Shorts: ein hübscher Anblick! Reife Frauen mit molligen Rundungen hingegen machen in einem solchen Outfit eine weniger gute Figur. Männer betrachten die modischen Ein- und Ausfälle der Damenwelt mit ganz eigenen Augen und sind sich laut Umfragen einig in der Ablehnung bestimmter Styles. Sie finden, dass sich die Frauen damit unnötig unattraktiv machen. Männer hassen den Oversized-Lookweiterlesen...

Haarverpflanzungs-Methoden im Überblick

Haarausfall ist ein Problem, welches Männer und Frauen betrifft, lässt sich aber leider nicht immer mit Medikamenten behandeln.

Glatze oder Haarverpflanzung
Schönes, volles Haar ist das Schönheitsideal vieler Menschen, denn es drückt Gesundheit und Jugend aus. Nun ist längst nicht jeder Mensch von der Natur mit schönem, dichtem Haar verwöhnt, denn viele Menschen haben dünnes Haar. Ein handfestes Problem, nicht nur für Frauen, sondern auch für viele Männer ist die Glatzenbildung. Haarausfall hat viele Ursachen, nicht immer lässt er sich medikamentös behandeln. Leiden Sie unter kahlen Stellen auf dem Kopf oder unter extrem dünnem Haar, können Sie Hilfe durch eine Haarverpflanzung bekommen. Methoden für die Haarverpflanzung Eine Haarverpflanzung kommt vor allem dann in Frage, wenn Sie bereits viele Haare verloren haben, denn sie verspricht ein gutes und dauerhaftes Ergebnis. Inzwischen werden verschiedene Methoden für die Haarverpflanzung angewendet, die sich bewährt haben. Grundsätzlich sind die Methoden für die Haarverpflanzung mit hohen Kosten verbunden, was Sie in Ihrem konkreten Fall bezahlen müssen, hängt davon ab, wie viele Haare verpflanzt werden müssen.weiterlesen...