Krawatte ohne Sakko erlaubt?

Förmlicher Anlass, aber warmes Wetter. Wie kleide ich mich nun richtig. Krawatte zum Hemd und Sakko weglassen: Ja oder Nein?

Es ist Sommer und es ist heiß, sehr heiß sogar. Es hat die Temperatur, bei der man wirklich ins Grübeln kommt, ob die korrekte Kleidung wichtiger ist, oder das Überleben. Denn selbst die Klimaanlage hilft nicht mehr wirklich und der Schweiß fließt in Strömen.

Glücklich sind nun diejenigen, die keinen Kundenkontakt haben und dank dem großzügigen Chef in kurzer Hose und T-Shirt am Arbeitsplatz erscheinen dürfen.

Aber nicht nur am Arbeitsplatz, auch bei privaten Anlässen stellt sich derzeit die Frage nach der angemessenen Kleidung. Und eine Frage dominiert diese Problematik:

Ist die Krawatte ohne Sakko erlaubt?

Hier gibt folgende Situationen zu unterscheiden.

Langes Hemd mit Krawatte und Sakko ausgezogen

Die erste ist jene, in der sie korrekt gekleidet mit Hose, Hemd, Krawatte und Sakko aufgrund der Hitze überlegen, ob es angemessen ist, das Sakko abzulegen und nur mit Hemd und Krawatte zu verbleiben. Vor allem bei geschäftlichen Anlässen stehen sie früher oder später vor genau dieser Entscheidung.

Hier gibt es aber ein klar strukturiertes Vorgehen. Der ranghöchste bzw. der Gastgeber entscheiden, wann es Zeit ist, das Sakko auszuziehen. Sind Sie auf einer Hochzeit und der Bräutigam entscheidet, sein Sakko auszuziehen, dann dürfen alle anderen es nachmachen. Entledigt sich Ihr Chef bei der Besprechung seines Sakkos, dann dürfen Sie seinem Beispiel Folge leisten.

Selbst Barak Obama zog bei einem weißwurstfrühstück in Ellmau vor dem G7 Gipfel sein Sakko aus, nachdem es der Ehemann von Kanzlerin Merkel als Gastgeber sich seines entledigt hatte.

Kurzes Hemd mit Krawatte ohne Sakko

Die zweite Situation ist jene, bei der sie überlegen ein Hemd mit kurzem Ärmeln zu nehmen und überhaupt kein Sakko anzuziehen, aber wegen des förmlichen Anlasses eine Krawatte nehmen möchten. Dazu muss man sagen, dass zu förmlichen Anlässen kein kurzes Hemd getragen wird. Egal ob im Geschäftsleben oder bei der Hochzeit, Taufe, usw. Kein kurzes Hemd. Und schon gar nicht unter dem Sakko, aber das ist eine andere Geschichte.

Kurze Hemden und auch Polohemden gehören in den Freizeitbereich. Außer es wird explicit Casual Look erwünscht. Dann ist ein kurzes Hemd natürlich OK. Aber nicht mit Sakko! Und auch nicht mit Krawatte!

Wenn Sie sicher gehen möchten, ziehen sie ein Hemd mit langen Ärmeln an und stülpen Sie die Ärmel nach oben, wenn es nicht mehr anders geht.

Langes Hemd mit Krawatte ohne Sakko

Bleibt der letzte Fall. Sie haben vor lange Hose und langes Hemd anzuziehen, aber das Sakko wegzulassen. Dann lassen sie bitte auch die Krawatte weg. Wenn es nicht ohne Krawatte geht, dann nehmen Sie auch das Sakko mit und richten sich nach unserem ersten Fall in diesem Artikel.

Zusammengefasst. Auch wenn ihnen manche kreativen Modeblogs etwas anderes sagen. Eine Krawatte ohne Sakko geht nur, wenn sie das Sakko infolge der Hitze ausziehen. In allen anderen Fällen lassen Sie die Krawatte bitte weg.