Aktuelle Trends und das neueste in der Herrenmode

Die neuesten Trends in der Herrenmode sind so vielfältig, wie die Herrn selbst. Lesen Sie unseren Überblick

Männer behalten die Hosen an und sie bekennen Farbe! Die aktuellen Trends in der Herrenmode sind so vielfältig wie die Herren der Schöpfung selbst. Bunte Chinos teilen sich den Markt mit Jeans und Cordhosen. Der Clou in dieser Saison, Mann trägt die Hosenbeine gekrempelt. Das kommt besonders gut, wenn die Hose ein Innenleben in Form von Farbe oder Muster besitzt. Blautöne, Senfgelb und Rot geben bei den Beinkleidern den Ton an. Wem das zu farbig ist, der trägt Naturfarben und helle Brauntöne. Wichtig ist, dass die Farben Leichtigkeit ausstrahlen und nicht zu schwer wirken. Sorbetfarben punkten bei den Jackets. Sie gehören wie Eiscreme zu einem perfekten Sommerfeeling. Die Herrenmode gibt sich figurbetont und hat einen leichten Hang in Richtung Dandy-Look. Schiebermützen, Hüte und Trenchcoats zeigen den neuesten Trend und wirken erfrischend anders. Stil hat, wer eine Fliege zu einem lässigen Sakko trägt. Das schafft genau den passenden Rahmen für eine Sommernachtsparty.

Blaue Streifen gibt es in Hülle und Fülle. Kapitäne und Matrosen stehen am Bug und verweisen auf den maritimen Look. Auch hier betonte Lässigkeit! Weiß ist die ideale Kombinationsfarbe für alle Blautöne. Der Zweifarben-Style steht allen Männern, die einen Hang zum Abenteuer haben, sei es zu Wasser oder zu Land. Ringelshirts passen in dieser Modesaison zu verwaschenen Jeans genauso gut wie zur blauen Anzugjacke. 

Wild gemusterte Hemden sind in. Der Hawaii-Trend hat uns wieder. Florale Motive oder ein fantasievolles Allerlei aus bunten Farben machen den Sommer. Der angesagte Vintage-Look und der Ethno-Style sind auch in der Herrenmode zu spüren. Die Oberhemden und Shirts kopieren die Mode mit entsprechenden Prints und Farben. Cool ist, wer die Hemden außen trägt. Tailliert sieht besser aus, ist aber kein Muss. Der XXL-Schlabberlook allerdings ist ein No Go. Smart ist besser und so werden auch langärmelige Hemden mitsamt Blazern gekrempelt. „Miami Vice“ lässt grüßen!

Nicht immer sind die Nächte warm und das ist auch gut so, denn die neuen Herrenmaschen sind wahre Hingucker. Pullover aus weichen Sommergarnen stehen bei kühlen Temperaturen zur Verfügung. Wer den Maschen nichts abgewinnen kann, der greift zu Lederwaren. Besonders Lederjacken im Blousonstil sind klasse Sommerbegleiter und punkten als Business- und Freizeitoutfit.

Männer und Schuhe, das ist zwar nicht dasselbe wie Frauen und Schuhe, trotzdem gilt: Schuhwerk ist wichtig! Puristische Schuhe zum Anzug bleiben weiterhin aktuell. Hier ernten die klassischen, gedeckten Farben den Applaus. Schwarz, Braun oder Grau glänzen mit edlen Designeranzügen um die Wette. Daneben läuft es sich gut in Sneakers, Mokassins oder soften Bootsschuhen. Die Luxustreter dürfen auch farbig sein! Den verwegenen Touch erreichen Männer mit Cowboystiefeln, die allerdings nur in hochwertiger Ausführung diese Wirkung haben.

Die Trendsache „Mann“ hat in den letzten Jahren enorm zugelegt. Männer haben ein neues Gespür für Mode entwickelt und tun es den Damen in dieser Hinsicht nach. Das gilt auch für den Bereich der Accessoires. Schals, Tücher, Gürtel, Hosenträger, Schmuck, ja sogar Herrentaschen bevölkern die Ladentheken und werden mit Vorliebe gekauft. „Selbst ist der Mann“, Laptop, iPad, Handy und Kamera werden in die eigene Tasche gepackt und zur Schau getragen. Die Handtasche der Frau ist out, zumindest für die eigenen Utensilien. Die Königin unter den Accessoires ist die Sonnenbrille. Sie sorgt für spannende Momente hinter getönten Gläsern. Es muss ja nicht Jede gleich sehen, wohin Sie schauen, oder?